Sign In

Bewerbungsportal

Unterbringung

Studierendenwohnheime
 
Die Medizinische Universität - Varna "Prof. Dr. Paraskev Stoyanov" besitzt zwei Studierendenwohnheime mit einer Gesamtkapazität von 750 Betten.

Die monatliche Miete beträgt 65 BGN pro Bett für die staatlich geförderten Studiengänge und 100 BGN für die nichtgeförderten Studiengänge. Die Kosten für Elektrizität und Wasser sind in diesem Preis nicht mitenthalten und müssen per Einzelabrechnung entrichtet werden.

Das Wohnheim "Block 35" hat 17 Stockwerke und befindet sich auf der "Petar Raychev" Str. Nr. 35 in der Nähe der Universitätsklinik "Sveta Marina", das Wohnheim "Block 3" befindet sich auf die "Bregalnitsa" Str. Nr. 3, in der Nähe der Zahnmedizinischen Fakultät und des Gesundheitsamtes („RZI“). Die Wohnheime haben ihre eigenen Kantinen, Fitnessräume, Lesesäle und sind komplett renoviert und wärmegedämmt. Sie haben ihre eigene Pförtner 24/7, WLAN, Heizung, etc.

In bulgarischen Studierendenwohnheimen allgemein, so wie in Varna, gibt es nur Zwei- und Dreibettzimmer, das bedeutet, dass mehrere Personen in einem Raum schlafen. Einzelzimmer gibt es nicht.
Es gibt deutlich mehr Bewerber als Wohnheimplätze.

Die Vergabe der Wohnheimplätze erfolgt nach komplexen Kriterien, wobei die Studierenden der staatlich geförderten Studiengänge stets Priorität haben, und das Einkommen der Eltern die wichtigste Rolle spielt, d.h. dass sozial schwache Familien für die Vergabe der Wohnheimplätze bevorzugt werden, aus diesem Grund ist es praktisch ausgeschlossen, dass Studierenden aus Westeuropa einen Wohnheimplatz erhalten (das Familienprokopfeinkommen ist zu hoch).

Studierenden aus Westeuropa nutzen, erfahrungsgemäß, entweder gar nicht oder kaum das Angebot der Studierendenwohnheime aus den o.g. Gründen.
 
 
Privatwohnungen
 
Varna ist eine relativ große Stadt und bietet ausgezeichnete Möglichkeiten der privaten Unterbringung in einer Wohngemeinschaft mit anderen Studierenden oder in einer eigenständigen Wohnung. Die Wohnungsinfrastruktur hat mehr Wohnfläche als Mieter, aus diesem Grund ist die Unterbringung unproblematisch. Die Mehrheit der Wohnungen befinden sich in direkter Nähe der Universität oder der Zahnmedizinischen Fakultät, aus diesem Grund gehen fast alle Studierenden täglich zu Fuß, neuerdings fahren auch mit dem Fahrrad, zur Universität. Insgesamt können wir sagen, dass die Preise für ein Zimmer je nach der Vorstellung des Studierenden variieren können. So kann das günstigste Zimmer in einer nichtrenovierten Wohnung außerhalb des Stadtzentrums 160 BGN kosten und ein renoviertes Zimmer in einer guten Wohnung bis zu 600 BGN kosten.

Wir können allgemein und unverbindlich sagen, dass ein deutscher Student in Varna einen deutlich besseren Lebensstandard als ein deutscher Student in Deutschland hat - mehr Wohnfläche pro Person, höhere Kaufkraft für das gleiche Geld, kürzere Wartezeiten usw.

Die Zimmer werden nur kurzfristig vergeben, d.h. es ist nicht praktikabel Monate vor der Einreise nach einem Zimmer zu suchen und die Makler anzuschreiben. Die Wohnungen werden manchmal im Stundentakt vergeben, Reservierungen, Termine usw. sollten erst 1-2 Tage vor der Einreise in Bulgarien gemacht werden, nicht Wochen vorher. Die marktübliche Gebüh​r der überwiegenden Mehrheit der Makler ist eine halbe Monatsmiete (diese Angabe ist unverbindlich). Sie wird von den Mietern, gemeinsam mit der ersten Miete i.d.R. in bar bezahlt. Der Mietvertrag kommt erst nach Zahlung der ersten Miete und der Kaution, beides fast immer in bar, zustande.

Die Studienbewerber sollten wissen, dass die Mehrheit der Wohnungen gleichzeitig bei mehreren Maklern angeboten wird. Es ist anzuraten, überteuerte Gebühren nicht zu bezahlen, um sich eine "Scheinexklusivität" zu sichern. Die beste Lösung ist entweder Studierenden im höheren Semester anzufragen (z.B. via Facebook) oder gleich bei mehreren Maklern persönlich hinzugehen.